VOGELSDORF (ER)LEBEN e.V.

Laienspielgruppe

 

Vor 13 Jahren entstand nach vielen Jahrzehnten Pause eine Kindertheatergruppe im Ort. Unter der damaligen Leitung von Inge Palm und Liselotte Kassner trat diese Gruppe im Rahmen des Weihnachtsmarktes der FFW erfolgreich auf. Einige Jahre betreuten Frau Kassner und Cordula Lüddecke die herangewachsenen Kinderschauspieler. Inzwischen hat Kathrin Seetge die Leitung übernommen und bringt ihre Ideen ein.

Vor 10 Jahren gründete Beatrice Schmidt die Theatergruppe der Erwachsen

-  inzwischen Marientheater -  und hat seit diesem Tag die Leitung inne.  Die Aufführungen erfolgen jährlich, anlässlich des Tages der offen Tür der Freiwilligen Feuerwehr und sind immer ein Höhpunkt. Nicht zu vergessen sind die zwei Filme, in denen die kleinen und großen Mimen mitwirkten.

Das treue Publikum konnte in beiden Gruppen von den Anfängen bis jetzt eine beachtliche Entwicklung in der Schauspiel- und Darstellungskunst mit verfolgen. Nach ersten Versuchen im einfachen Märchenspiel scheuen beide Gruppen nicht vor anspruchsvollen Gesellschaftsstücken zurück.

Das Bestreben der Darsteller, das Publikum, insbesondere die Vogelsdorfer, auf heitere Art zu unterhalten, wollen sie nie aus den Augen verlieren.





Salon am 04.02.2017


Dr. philol. Christa Naumann berichtet über das Leben und Schaffen des Freiherrn Knigge.







10 Jahre Marientheater

























































Vogelsdorfer Salon

 

Jeder kennt die Bedeutung des Wortes „Salon“, etwa Friseursalon, Hundesalon oder Waschsalon.

Vogelsdorfer Frauen und Mädchen haben einen Salon in der ursprünglichen Tradition eines geselligen Zirkels kultureller Natur gegründet.

Aus dem Bedürfnis heraus, der Winterdepression ein Schnippchen zu schlagen, biete dieser Salon einen Treffpunkt zum gemeinsamen Ideenaustausch, Lesungen, musikalische Veranstaltungen, basteln und vieles mehr.

In Zeiten des zurück gekehrten Biedermeiertums mit dem überall zu beobachtenden Rückzug ins Private öffnen wir 1 x monatlich, von Oktober bis März, an einem Samstagnachmittag, die Türen für alle interessierte Mädchen und Frauen im Vogelsdorfer Gemeinderaum.